„Otto-Wels-Preis für Demokratie“ - Bewerbungen für Kulturinitiativen bis zum 31. März

„Otto-Wels-Preis für Demokratie“ - SPD-Bundestagsfraktion zeichnet Kulturinitiativen aus


Um das Engagement für Demokratie, Akzeptanz und Toleranz zu stärken, ruft die SPD-Bundestagsabgeordnete für Tempelhof-Schöneberg Mechthild Rawert ich Jugendliche und junge Erwachsene in Tempelhof- Schöneberg auf:

Bewerbt Euch mit Euren Projekten um den „Otto-Wels-Preis für Demokratie“!

Ihr habt ein Kulturprojekt auf die Beine gestellt, das soziale Integration, Vielfalt und Demokratieverständnis fördert. Das können Jugendprojekte sein oder auch generationenübergreifende Aktionen. Ziel des Projektes sollte sein, mit Hilfe unterschiedlichster Kunstformen (Musik, Malerei, Film, Videokunst, Fotografie, Schreiben etc.) für mehr Akzeptanz und Toleranz in unserer Gesellschaft zu werben und die Bedeutung von Demokratie und Teilhabe für unser Zusammenleben hervorzuheben.

Einsendeschluss ist der 31. März 2014.

Der Otto-Wels-Preis für Demokratie wird auf dem Frühjahrsempfang der SPD-Bundestagsfraktion am 07. Mai verliehen. Daran teilnehmen werden zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Kultur, Medien und Wirtschaft. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Geldpreise – gestiftet von den SPDAbgeordneten im Deutschen Bundestag. Ausgezeichnet werden die Plätze eins bis drei.

Für die Teilnahme bitte das Bewerbungsformular ausfüllen.

Bitte senden:
•    per Fax an 030 227 56800
•    per E-Mail an johanna.agci[at]spdfraktion[.]de
•    per Post an
SPD-Bundestagsfraktion
Öffentlichkeitsarbeit
Platz der Republik 1
11011 Berlin

text: PM Rawert (Bearb. Wolkenhauer)