Natur-Aktiv-Tag für Jedermann und Jederfrau am 16. Februar

Draußen in der freien Natur regelt es sich von alleine, wo welche Pflanzen und Tiere vorkommen. Aber wenn man vor der eigenen Haustüre viele unterschiedliche Arten beobachten will, muss man schon mithelfen, ihnen eine schöne Umgebung zu schaffen oder zu erhalten ...

Deswegen sind am 16. Februar von 10 - 14 Uhr alle eingeladen mitzumachen beim Natur-Aktiv-Tag für Jedermann und Jederfrau! 

Wer schon mal genauer hingeschaut hat, weiß, wie ein Teich und seine Umgebung nach dem Winter aussehen können: Olle Blätter vom letzten Herbst gammeln im Wasser und tragen zur Versandung bei, Bäume und Sträucher wuchern, Hügel und Gruben ebnen sich ein, Unterschlüpfe für kleinere Tiere hat der Frost geschädigt ...  Da wird der Lebensraum für manche Tiere und Pflanzen knapp!

Kommt also zum Wechselkrötenteich zum Erhalt und zur Entwicklung strukturreicher Lebensräume (Biotope) für unsere heimische Arten-Vielfalt an Pflanzen und Tieren.

Eine JuniorRanger-Aktion unter der Leitung des NaturRangers Björn Lindner, bei der naturinteressierte Gäste und Unterstützer herzlich willkommen sind.

Treffpunkt: Naturschutz-Pavillion (im Bau) am Diedersdorfer Weg, Nähe Parkplatz.

Und klar, das kann schon etwas matschig werden ... - Für den Einsatz werden festes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe empfohlen. Wer möchte und kann bringt Astscheren, Handsägen, Spaten und Schaufeln mit.

text: berlin-marienfelde.de/natur / Susanne Wolkenhauer