Lothar de Maizière diskutiert mit Abiturient/innen an der Gustav-Heinemann-Schule

Am Dienstag, dem 22.01.2013, ist Lothar de Maizière in der Gustav-Heinemann-Schule an der Waldsassener Straße zu Gast: Von 9.30-11.30 Uhr wird er vor den Schülern des Abiturjahrgangs aus seinem Buch „Ich will, dass meine Kinder nicht mehr lügen müssen" ausgewählte Passagen lesen, diese begleitend kommentieren und für Fragen offen sein.

Lothar de Maizière war 1990 der erste demokratisch gewählte und zugleich der letzte Ministerpräsident der DDR.

In seinem Buch beschreibt er seine Sicht der Ereignisse dieser Monate und bewertet sein Verhältnis zum Beispiel zu Helmut Kohl, Margaret Thatcher, George Bush und Michail Gorbatschow, mit denen er die Verhandlungen über die Zukunft Deutschlands führte.

text: PM BA