Generationenlauf (Projektfonds 2013)

Am Generationenlauf beteiligten sich nahezu 20 Einrichtungen und Initiativen mit Informationsständen und speziellen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Läufe wurden insbesondere von den Senioren gut angenommen, die mit viel Spaß und Stolz dabei waren.
Auch die Kiez-Kultur leistete einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Festes:  Die Gruppe Labyrinth führte ihr Musical „Der kleine Angsthase“ auf und Schülerinnen der Marienfelder Grundschule präsentierten eine Spielszene, die sie im Projekt „Dissen, liken und was noch?“ erarbeitet hatten. Weitere Auftritte hatten die Linedance-Gruppe des Nachbarschafts- und Selbsthilfezen­trums, die Bläserklasse der Gustav-Heinemann-Schule und die Tanzgruppe der Marienfelder Grundschule.

Der Erfolg des Generationenlaufs lag auch darin begründet, dass dieses Projekt mit einer Arbeitsgruppe mit dem Träger, Kooperationspartnern und dem Quartiersbüro der AG SPAS e.V. langfristig vorbereitet und geplant wurde.

text: W40