Kinderführung und Podiumsdiskussion: Willkommen in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde im März!

Willkommen zu den Veranstaltungen in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde im März:

"Nepomuck und Bärlihupf: Fluchtgeschichten für Kinder (9 - 13 Jahre)" Kostenlose Kinderführung
Termin: Sonntag, 16. März 2014, Start 14:00 Uhr

Ort: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, 12277 Berlin

Warum sind Menschen aus der DDR in die Bundesrepublik geflohen? Auf welchen Wegen ist ihnen die Flucht von einem Teil Deutschlands in den anderen gelungen? Wie haben sich Kinder gefühlt, die ihr Zuhause und ihre Freunde verlassen mussten? Die beiden Stofftiere Nepomuck und Bärlihupf, die in der Ausstellung der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu sehen sind, haben zwei Kinder auf ihrem Weg in den Westen begleitet und können von den damaligen Ereignissen erzählen. In der Ausstellung lassen sich viele weitere Objekte und Geschichten entdecken, anhand derer die Kinder den Lebenswegen von Flüchtlingen nachspüren können.

Dauer: 1 Stunde. Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten: Tel: 030 / 75 00 84 00 oder per E-Mail an info-enm[at]stiftung-berliner-mauer[.]de

Weitere Termine 2014, jeweils um 14 Uhr: 27.04.2014, 25.05.2014, 15.06.2014, 06.07.2014, 24.08.2014, 21.09.2014, 12.10.2014, 16.11.2014, 14.12.2014


Kunst und Politik im Schatten der Mauer - Podiumsdiskussion
Termin: Do, 27. März 2014 19:00 Uhr

Ort: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, 12277 Berlin

Anlässlich des Endes der Sonderausstellung „Ich war nie einer von Euch!“
Der Künstler Rainer Bonar zwischen Ost und West sprechen systemkritische Künstler, Wegbegleiter Rainer Bonars sowie Kunsthistoriker und Galeristen über das Spannungsfeld von Politik und künstlerischer Freiheit im Berlin der 1980er und 1990er Jahre.

Begrüßung: Bettina Effner, Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Kuratorinnen der Ausstellung Bettina Effner und Katharina Hochmuth diskutieren mit:
Dr. Eckhart Gillen, Kunsthistoriker
Hannes Schwenger, Publizist
Roger David Servais, Bildender Künstler
Werner Tammen, Galerist

Der Eintritt ist frei.

text: PM Erinnerungsstätte