„Die Blattmacher – Wir sagen, was ist und machen Meinung“

Kinder und Jugendliche aus Tempelhof-Schöneberg machen eine Zeitung!

In der Zeitung steht, „was geht“ in der Stadt, im Bezirk – und im Kiez. Hier wird informiert und „Meinung gemacht“: Was finden wir gut und was stört uns? Was kann besser gemacht werden – und wie? Wer entscheidet und wie kann jeder mitmachen?

In Kooperation mit dem Berliner Tagesspiegel machen Vertreterinnen und Vertreter des KJP´s eine eigene Zeitung. Sie entscheiden gemeinsam über Inhalte und Aufmachung. Sie tun brenzlige Themen auf und schreiben unter professioneller Anleitung wie Profi-Reporter. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie Demokratie funktioniert - von A wie Antrag bis Z wie Zustimmung!

Durch Teilnahme am Zeitungswettbewerb „Wunderpapier“ des Tagesspiegels lernen die KJP-Redakteure demokratische Entscheidungsprozesse konstruktiv anzuwenden. Praxisbeispiele und Exkursionen im Rahmen der Recherche, Kurzinterviews der Ansprechpartner aus allen Bereichen des Alltags, den die jungen Blattmacher auch in Bildern näher beleuchten und verbessern wollen, sind nur einige der spannenden Methoden, die zur Anwendung kommen.
Die eigene gedruckte Zeitung macht die Projektergebnisse und -Erfolge greifbar. Zugleich ist sie Grundlage nachhaltiger Medien- und Meinungskompetenz als wesentliche Voraussetzung zukunftsorientierter Demokratie-Beteiligung, wie sie im KJP zum Ausdruck kommt. Eine Präsentation der Ergebnisse und eine Preisverleihung finden natürlich auch statt.

Mitmachen können junge Redakteurinnen und Redakteure im Alter von 7 bis 18 Jahren, die sich im KJP engagieren wollen und Lust haben, selber spannende Artikel zu recherchieren und zu schreiben. Die Redaktionsarbeit beginnt Anfang März und endet im Juni 2010. Die genauen Termine sind im Kinder- und Jugendparlament zu erfragen.


Infos:    
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Kinder- und Jugendparlament

Rathaus Friedenau * Breslauer Platz 1 * 10820 Berlin
Telefon: 0177-4045764
Oliver Schmidt
www.kjp-ts.de * info[at]kjp-ts[.]de

text: PM BA