Altes Waschhaus: Das Nachbarschafts- und Selbsthilfe-Zentrum Marienfelde Süd e.V.

  • Nachbarschafts- und Selbsthilfe-Zentrum Marienfelde-Süd e.V im Alten Waschhaus

    • Kontaktperson:
      Herr Füstmann
    • Kontaktinfo:
      Waldsassener Str. 40a
      12279 Berlin
    • Telefon:
      711 65 49 (auch AB)

    • Öffnungszeiten:

      Dienstag, Donnerstag und Freitag: 14.30 - 17.30 Uhr

    • Stadtplan

Nachbarschafts- und Selbsthilfe-Zentrum Marienfelde Süd e.V. - Warum gibt es diesen Verein?

Warum zuhause alleine sitzen, wenn man zusammen feiern, ...
gemeinsam lecker essen...
oder an der Tombola teilnehmen kann?

Hier in unserem Kiez wohnen viele Menschen – junge Familien mit Kindern, allein stehende Frauen und Männer und viele ältere Menschen. Alle leben dicht beieinander; und dennoch fühlen sich nicht wenige einsam und manchmal sogar vergessen und nicht beachtet.

In unserer Gesellschaft und in unserer Nachbarschaft muss es nicht so weit kommen. Jeder Mensch sehnt sich nach Geselligkeit, Spaß, Unterhaltung mit anderen Menschen und manchmal auch nach etwas Anerkennung oder nur nach dem Gefühl, wieder gebraucht zu werden. All das und noch viel mehr können Sie bei uns im Verein Nachbarschafts- und Selbsthilfe-Zentrum Marienfelde Süd e.V. finden.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, alle Bewohner aus dem Kiez anzusprechen und einzuladen. Seien Sie neugierig und kommen Sie vorbei! Fühlen Sie sich wohl bei uns. Vielleicht lassen Sie sich ja auch zu mehr motivieren; denn wir freuen uns über jeden ehrenamtlichen Helfer.

Die Ausrichtung der bisherigen Feiern und Feste und vieler andere Highlights wäre ohne diese Helfer nicht möglich gewesen. Mit viel gemeinsamer Freude wurde vorbereitet, dekoriert, organisiert und moderiert; und so manches ehrenamtliche Vereinsmitglied entwickelte dabei ungeahntes Organisationstalent.

Eines stand und steht jedoch immer im Vordergrund: der Spaß und die Freude an der gemeinsamen Sache. Das gilt für die gemeinsamen Aktivitäten, aber auch für jede einzelne Selbsthilfegruppe. Denn gerade diese werden von ihren Mitgliedern in Eigenverantwortung selbst gestaltet, organisiert und durchgeführt.

Wir suchen Menschen, die Freude daran haben, ihre Mitmenschen zu unterstützen, und wir freuen uns genauso auf diejenigen, die zu uns kommen, um Unterstützung zu finden.

Was sind Selbsthilfegruppen?

Die engagierten Ehrenamtlichen machen´s möglich!
Herzlich willkommen - zu kleineren Runden oder auch zur Feier im festlichen Rahmen.

Dazu gehören Menschen wie Du und Ich, die sich in unserem Verein treffen und sich dort in Gruppen zusammenschließen. Menschen, die gerne Zeit mit anderen verbringen möchten; Menschen, die sich freuen, mit anderen Kaffee zu trinken Karten zu spielen, mit anderen wandern oder spazieren gehen wollen – um sich gegenseitig zu unterstützen oder einfach nur gemeinsam Spaß zu haben.

Die meisten davon kommen in den Verein und entschließen sich, Mitglied bei uns zu werden. Viele davon sind es bereits seit der Vereinsgründung im Jahr 1994; hier erfahren Sie mehr zur Entstehungsgeschichte des Vereins.
Im Laufe der vergangenen Jahre hatten sich weit reichende Gruppenangebote gebildet wie z.B. eine Bastelgruppe, eine Seidenmalgruppe, eine Mutter-Kind-Gruppe, Kinder-Turnen und eine Vereins-Chor.
Leider mussten einige dieser Gruppen aus alters- oder gesundheitlichen Gründen wieder aufgelöst werden.

Wir brauchen und suchen Sie; Menschen mit Ideen und ein bisschen Mut, eine neue Gruppe aufzubauen. Wir bieten Ihnen Möglichkeiten und Kapazitäten für neue Gruppen wie z.B. Theater-, Tanz- oder eine Chor-Gruppe u.s.w.
Wir stellen ihnen unsere Räumlichkeiten für solche Gruppenaktivitäten kostenlos zur Verfügung und unterstützen Sie gerne, soweit wir es können.

Sie müssen kein Mitglied sein. Sprechen Sie uns an, fragen Sie nach. Alles ist möglich, Vieles ist machbar.

text: Flyer