Aktionstag des Jugendamtes am 20. Mai - herzlich willkommen!

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswochen „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt“, veranstaltet das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg an seinen drei Standorten einen Aktionstag am Freitag, dem 20. Mai 2011, von 11 bis 16 Uhr.
Die rund 600 Jugendämter in Deutschland sind in vielfältiger Weise für die Bildung, Beratung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Eltern verantwortlich. Von der Organisation einer qualitätsvollen Kinderbetreuung über die Erziehungsberatung, den Schutz des Kindeswohls und die Förderung von Jugendlichen bis hin zur Schaffung einer kinder- und familienfreundlichen Umwelt setzt das Jugendamt dabei auf vorbeugende, Familien unterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen.
Die Fachkräfte in den Jugendämtern sind Profis für alle Fragen rund um die Erziehung. Die Jugendämter in Deutschland engagieren sich dafür, dass Erziehung gelingt und Kinder und Jugendliche sich positiv entwickeln können. Sie schützen Kinder und Jugendliche, wenn deren Wohl gefährdet ist. Engagiert und professionell.

An drei Standorten im Bezirks Tempelhof-Schöneberg gibt es an diesem Tag ein spannendes und informatives Programm, hier geht’s zum Überblick, oder Sie drucken sich gleich das Gesamtprogramm des Aktionstags aus.

Aktionstag-Programm im Jugendamt Briesingstraße

Standort Briesingstraße 6 - 12307 Berlin
Regionen Lichtenrade und Marienfelde

In der Briesingstraße präsentieren sich die Regionen Lichtenrade und Marienfelde mit einem Markt der Möglichkeiten, der Bürgerinnen und Bürgern eine breite Palette zur Unterstützung von Familien und ihrer Kinder zeigt: Beratung in Erziehungsfragen, Hilfen zur Erziehung, Freizeitbeschäftigung, Kitagutscheine, Elterngeld, Kindschaftsrechtliche Beratung.

Drinnen und draußen finden vielfältige Aktionen für Kinder, Jugendliche und Familie statt: Hip Hopper mit mobilem Musikstudio, Torwandschießen, Hindernisparcours, Wurfspiele, Kreativangebot „Kinderhände“, Autorennen per Videospiel und vieles mehr.

Jugendstadträtin Angelika Schöttler lädt um 13.00 Uhr in die Briesingstraße zu einer Gesprächsrunde ein: „Transparent in den Medien?! Chancen und Grenzen für die Arbeit des Jugendamtes.“ Raum 327 2.OG.
Prominenter Gast und Teilnehmer an der Gesprächsrunde ist der aus Funk und Fernsehen bekannte Elternberater und Erziehungscoach Thomas Sonnenburg, der selbst als Streetworker über ein Jahrzehnt auf den Straßen von Berlin unterwegs war und die Berliner Jugendhilfestrukturen sehr gut kennt. Einem breiten Publikum ist Thomas Sonnenburg durch die Sendereihe „Die Ausreißer“ bekannt geworden, aber auch als Experte in zahlreichen deutschen Talkshows war und ist er zu Gast.

Im Erdgeschoss und im 2. OG präsentieren sich das Jugendamt und die Kooperationspartner der freien Jugendhilfe: Ambulante Hilfen, stationäre Hilfen, Tagesgruppen, Kitas, Jugendfreizeiteinrichtungen, Nachbarschaftszentrum, Kita Gutscheinstelle, Elterngeld, Kinderhorte, Kindschaftsrechtliche Beratungsstelle und Sportvereine.

Aktivitäten und Programm auf der Freifläche und dem Parkplatz:

11.00 - 16.00 Uhr: Studio Aufnahmebus präsentiert Musiker Musikbeiträge (GSKA)
präsentiert von Outreach

13.00 - 16.00 Uhr: Kinder- und Jugendclub Barnetstraße bieten Wurfspiele und
eine Mädchentanzgruppe

13.00 - 16.00 Uhr: Kick Projekt bietet Torwandschießen und Hindernisparcours


Filmraum im Erdgeschoss

Programm: Filme Power Point Präsentationen über die soziale Arbeit

12.00 bis 13.00 Uhr: 1. Triangel-Eltern berichten über ihre Erfahrungen
2. Betreute Jugendliche erzählen über sich (JakuS)

13.00 bis 13.30 Uhr: „Wege aus der Sucht und Hilfen für Kinder und Jugendliche“
„Angebote der Tagesgruppen“ (Tannenhof)

13.30 bis 14.00 Uhr : Power Point Präsentation über die Arbeit der
Jugendgerichtshilfe (JGH)

14.00 bis 14.15 Uhr: „Lange Nacht der Jugendeinrichtungen in Lichtenrade“
(Fachkoord.)

14.30 bis 15.00 Uhr: „Graffiti – Projekt“ in Marienfelde (AHB)


Vorträge und Gesprächsrunden zu der Arbeit im Jugendamt

11.00 – 11.30 Uhr: Eröffnung des Aktionstages durch die Regionalleitungen:
Frau Cornelius (Marienfelde) und Frau Beckmann (Lichtenrade)

12.00 – 12.30 Uhr: Der Regionale Soziadienst (RSD) stellt seine Arbeit vor;
am Beispiel Kinderschutz

12.30 – 13.00 Uhr: Kurzvortag über Hilfen zur Erziehung AHB Süd gGmbH

13.00 – 13.30 Uhr Gesprächsrunde mit Frau Schöttler - Jugendstadträtin,
Herrn Sonnenburg – Erziehungscouch
Medienvertreter und Gäste
Thema: Transparent in den Medien?!
Chancen und Grenzen für die Arbeit des Jugendamtes.

13.30 – 14.00 Uhr: Kurzvortrag über die Arbeit in den Familienberatungsstellen
(Ev. und kommun. EFB)
Fallbeschreibung im Sinne des Ankommens und Gespräch

14.00 – 14.30 Uhr: Vortrag über die Aufgaben, gesetzliche Grundlagen und
Kostenheranziehung (Präsentation) der Wirtschaftlichen Jugendhilfe (WJH)

14.30 – 15.30 Uhr: Thomas Sonnenburg (Erziehungscouch) trifft Jugendliche
Frage- und Gesprächsrunde

text/grafik: KiTS aktuell